Book review

In diesem Buch schreiben zwei Jungianer und ein Freudianer über die Notwendigkeit, den tiefenpsychologischen Erkenntnisansatz pfleglich zu behandeln. Angesichts des rasanten Zuwachses an neurowissenschaftlichen und kognitionspsychologischen Befunden und Theorien scheinen die ursprünglichen Entdeckungen Sigmund Freuds und Carl Gustav Jungs hoffnungslos überholt und veraltet. Aber gerade angesichts der derzeitigen Überschätzung des positivistischen Wissens und seiner Einseitigkeiten ist das Querdenken der Tiefenpsychologie unverzichtbar. Trotz der Revision mancher Auffassungen bleiben die grundsätzlichen Erkenntnishaltungen und ihre Anwendungen in der Therapie ebenso wie ihre Anregungen für andere Wissenschaften auch ein Jahrhundert später absolut notwendig. Mehr noch: Die Tiefenpsychologie sollte als Grundlage einer Wissenschaft vom Menschen betrachtet werden.

Was Freud Und Jung Nicht Zu Hoffen Wagten ... by Wolfgang Mertens

Page Updated:
Book Views: 11

Author
Wolfgang Mertens
Publisher
Psychosozial-Verlag
Date of release
Pages
324
ISBN
9783898063234
Binding
Paperback
Illustrations
Format for Download
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
3
66

Advertising

Get eBOOK
Was Freud Und Jung Nicht Zu Hoffen Wagten ...

Find and Read eBook

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:10 mb
Estimated time:5 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment


Readers reviews